Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen bei der CDU Waldbronn. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Aktivitäten unseres Gemeindeverbandes.
Außerdem haben Sie Gelegenheit, sich über unsere Funktions- und Mandatsträger zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten. Sie können somit frühzeitig zu aktuellen kommunal-, landes- und bundespolitischen Themen Stellung nehmen, uns Ihre Meinung und auch Ihre Anliegen vortragen.

Parteiarbeit ist aktive Mitarbeit für unser demokratisches Gemeinwesen. Wir freuen uns deshalb auf Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen.

Ihr CDU-Gemeindeverband Waldbronn

Wahlergebnis im Wahlkreis Karlsruhe-Land 272 -– Dank an Wähler und Helfer für die CDU in Waldbronn

Die Mehrheit der Wählerinnen und Wähler bei der Bundestagswahl kann sich keine andere Regierung als unter Angela Merkel vorstellen. Dennoch brachte die Wahl ein ernüchterndes Ergebnis für die Große Koalition. Für die CDU liegt auch in Waldbronn das Wahlergebnis im bundesdeutschen Abwärtstrend.

Trotzdem konnten wir im Wahlkreis Karlsruhe-Land bei den Erststimmen das zweitbeste Ergebnis erzielen. Axel E. Fischer erreichte in Waldbronn mit 45,29 % wieder sein zweitbestes Ergebnis im Wahlkreis 272 Karlsruhe-Land. Bei der Zweitstimme für die CDU hat Waldbronn mit 39,72 % ebenfalls das zweitbeste Ergebnis im Wahlkreis 272. Lediglich in Marxzell bekam die CDU mit 49,73 % Erststimmen und 43,44 % Zweitstimmen ein besseres Resultat.

„Das Ergebnis, das in Waldbronn für die CDU mit Angela Merkel an der Spitze und dem Abgeordneten Axel E. Fischer erzielt wurde, freut uns einerseits, andererseits sind wir besorgt über den Rückgang von Wählerstimmen.“, stellt Vorsitzender Roland Bächlein fest. Er nimmt das Wahlergebnis, das die CDU bei der Bundestagswahl erreicht hat, zum Anlass für den CDU-Gemeindeverband allen Wählern, Mitgliedern und Wahlkampfhelfern zu danken. Den Dank spreche er besonders für das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler aus. Auch allen Wahlhelfern an den Info-Ständen und in dem Team, das für die Plakatpräsenz gesorgt hat, dankt er herzlich. Dieser wertvolle Dienst sei eine große Hilfe bei der Organisation der Wahlvorbereitungen. Dass in Waldbronn die Wähler aktiviert werden konnten, zeigt die Wahlbeteiligung von 84,46 %. Wir gratulieren dem CDU-Abgeordneten Axel E. Fischer, der zum fünften Mal das Direktmandat zum Einzug in den Bundestag errungen hat. Wir wünschen ihm für die Zukunft persönlich alles Gute und viel Überzeugungskraft für eine gute Politik. Aus dem Wahlkreis 272 Karlruhe-Land zog außerdem FDP-Kandidat Christian Jung für die Liberalen in den Bundestag ein. 

Ihr
CDU Gemeindeverband Waldbronn
(Text: Hildegard Schottmüller)

70 Jahre CDU Waldbronn

Mehr Infos finden Sie hier:
70 Jahre CDU Waldbronn

08.07.2016
Grüngutplatz - neuer Standort geplant

Nachdem verschiedene Versuche der Gemeindeverwaltung in den zurückliegenden Monaten, private Grundstücke für einen Grüngutplatz zu pachten, leider gescheitert sind, wurde eine alte Standortüberlegung auf kommunalem Gelände wieder „aus der Schublade geholt“. Der Bürgermeister hat mitgeteilt, dass der Grüngutplatz auf dem heute noch offenen Gelände zwischen dem Wendehammer im Gewerbegebiet Ermlisgrund und dem Info-Pavillon neu angelegt wird. Er wird mit einem Sichtschutz durch einen Erdwall zur Landes- und Kreisstraße hin versehen. Die Einfahrt zum Grüngutplatz soll im Einbahnstraßen-Prinzip über den Wendehammer erfolgen, die Ausfahrt über den heutigen Parkplatz an der Kreisstraße (Stuttgarter Straße), so dass innerhalb des Grüngutplatzes kein Gegenverkehr entsteht und keine Wendemanöver notwendig sind. Die CDU-Fraktion unterstützt dieses Vorhaben, hat aber um sorgfältige Einbindung in die nähere Umgebung gebeten. Immerhin handelt es sich bei dem Standort um einen Ortseingangsbereich von der Autobahn kommend, der auch mit Gespür angepflanzt und sensibel gepflegt werden muss. Wir vertrauen dabei auf die fachliche Kompetenz und das handwerkliche Geschick unseres Bauhofs und der Gemeindegärtnerei.

Keine Erhöhung der Abwassergebühr

Ersten kommt es anders, zweitens als man denkt!
So eine geläufige Redewendung, die auch auf unsere vorliegende Gebührenkalkulation für die gesplittete Abwassergebühr zutrifft, die uns jüngst von der Kämmerei vorgelegt wurde. Durch erhöhte Kosten bei der Kanalunterhaltung war eine Erhöhung der Abwassergebühren für die kommenden Jahre (2016-2017) zu erwarten. Da aber in den bereits abgerechneten Jahren 2012-2014 beim Schmutzwasser (+389 T€) ebenso wie beim Niederschlagswasser (+140 T€) ein Überschuss erwirtschaftet wurde, wurde der Vorschlag unseres Kämmerers Phillipe Thomann einstimmig angenommen, diese Überschüsse auf die Gebührensätze für die kommenden Jahre anzurechnen, und somit eine Gebührenerhöhung zu vermeiden. Die Gebührensatzung wird nun bei der nächsten Gemeinderatssitzung so beschlossen werden, und hat dann rückwirkenden Charakter ab 01.01.2016.

CDU-Gemeinderatsfraktion Waldbronn

Roland Bächlein, Fraktionsvorsitzender

© CDU Waldbronn