Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen bei der CDU Waldbronn. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Aktivitäten unseres Gemeindeverbandes.
Außerdem haben Sie Gelegenheit, sich über unsere Funktions- und Mandatsträger zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten. Sie können somit frühzeitig zu aktuellen kommunal-, landes- und bundespolitischen Themen Stellung nehmen, uns Ihre Meinung und auch Ihre Anliegen vortragen.

Parteiarbeit ist aktive Mitarbeit für unser demokratisches Gemeinwesen. Wir freuen uns deshalb auf Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen.

Ihr CDU-Gemeindeverband Waldbronn

Wahlergebnis im Wahlkreis Karlsruhe-Land 272 -– Dank an Wähler und Helfer für die CDU in Waldbronn

Die Mehrheit der Wählerinnen und Wähler bei der Bundestagswahl kann sich keine andere Regierung als unter Angela Merkel vorstellen. Dennoch brachte die Wahl ein ernüchterndes Ergebnis für die Große Koalition. Für die CDU liegt auch in Waldbronn das Wahlergebnis im bundesdeutschen Abwärtstrend.

Trotzdem konnten wir im Wahlkreis Karlsruhe-Land bei den Erststimmen das zweitbeste Ergebnis erzielen. Axel E. Fischer erreichte in Waldbronn mit 45,29 % wieder sein zweitbestes Ergebnis im Wahlkreis 272 Karlsruhe-Land. Bei der Zweitstimme für die CDU hat Waldbronn mit 39,72 % ebenfalls das zweitbeste Ergebnis im Wahlkreis 272. Lediglich in Marxzell bekam die CDU mit 49,73 % Erststimmen und 43,44 % Zweitstimmen ein besseres Resultat.

„Das Ergebnis, das in Waldbronn für die CDU mit Angela Merkel an der Spitze und dem Abgeordneten Axel E. Fischer erzielt wurde, freut uns einerseits, andererseits sind wir besorgt über den Rückgang von Wählerstimmen.“, stellt Vorsitzender Roland Bächlein fest. Er nimmt das Wahlergebnis, das die CDU bei der Bundestagswahl erreicht hat, zum Anlass für den CDU-Gemeindeverband allen Wählern, Mitgliedern und Wahlkampfhelfern zu danken. Den Dank spreche er besonders für das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler aus. Auch allen Wahlhelfern an den Info-Ständen und in dem Team, das für die Plakatpräsenz gesorgt hat, dankt er herzlich. Dieser wertvolle Dienst sei eine große Hilfe bei der Organisation der Wahlvorbereitungen. Dass in Waldbronn die Wähler aktiviert werden konnten, zeigt die Wahlbeteiligung von 84,46 %. Wir gratulieren dem CDU-Abgeordneten Axel E. Fischer, der zum fünften Mal das Direktmandat zum Einzug in den Bundestag errungen hat. Wir wünschen ihm für die Zukunft persönlich alles Gute und viel Überzeugungskraft für eine gute Politik. Aus dem Wahlkreis 272 Karlruhe-Land zog außerdem FDP-Kandidat Christian Jung für die Liberalen in den Bundestag ein. 

Ihr
CDU Gemeindeverband Waldbronn
(Text: Hildegard Schottmüller)

70 Jahre CDU Waldbronn

Mehr Infos finden Sie hier:
70 Jahre CDU Waldbronn

18.07.2016
Maßnahmenkatalog zum Leitbild wurde nochmals besprochen

Beim Abschlusstreffen zwischen Gemeinderat und Leitbildgruppen zum Prozess des Leitbilds 2025 vor einigen Wochen im Kulturtreff kam zum Ausdruck, dass die Streichung einzelner Maßnahmen durch den Gemeinderat, kritisch gesehen wurde. Es wurde deshalb, nach einer nochmaligen Befassung mit diesen gestrichenen Maßnahmen in den einzelnen Leitbildgruppen, nun in großer Runde mit dem Gemeinderat darüber erneut beraten. Dieser argumentative Austausch hatte zur Folge, dass nach näheren Erläuterungen der Leitbildgruppenvertreter, verschiedene Maßnahmen durch erneuten Gemeinderatsbeschluss wieder in den Katalog des Leitbilds mit aufgenommen wurden. Vereinzelt hatte der Gemeinderat ursprünglich aus einem anderen Blickwinkel heraus entschieden, und nicht die von der Leitbildgruppe verfolgte Linie gekannt.
Eine konsequente Linie wurde zu den mehrfach gemachten Vorschlägen, zusätzliche „Beiräte“ zu bilden, vom Gemeinderat verfolgt. Wir haben darauf Wert gelegt, keine neuen und eigenständige „Beiräte“ einzurichten, sondern die bereits bestehenden gemeinderätlichen Fachausschüsse um sachkundige Mitbürger zu erweitern. Mit dem Wirtschaftsbeirat und dem Umweltbeirat gibt es ohnehin schon zwei „Beiräte“. Es wurde schon längere Zeit von uns bemängelt, dass die Vorberatung in den Gemeinderatsausschüssen viel zu wenig stattfindet. Die Gemeindeverwaltung hat dieses Ansinnen aufgenommen, und wird uns dazu die notwendigen Änderungen der Hauptsatzung zeitnah vorschlagen.
Dieser neuerliche Austausch in großer Runde wurde von den Teilnehmern wie auch von den Gemeinderäten positiv aufgenommen. Wir haben damit bereits einen ersten wichtigen Schritt bei der Umsetzung der leitbildbegleitenden Maßnahmen getan. Nämlich den persönlichen konstruktiven Austausch der beiderseitigen Argumente und die gemeinsame realistische Einschätzung der Machbarkeit der gewünschten und empfohlenen Maßnahmen. Die inzwischen gebildete Steuerungsgruppe wird es in der Hand haben, diesen begonnenen Prozess über die nächsten Jahre erfolgreich weiter zu führen.
Schwieriger hingegen war es, aus den beiden vorgelegten Entwürfen für ein neues Logo eine einvernehmliche Auswahl zu treffen. Zu unterschiedlich waren die Vorstellungen der Gemeinderäte zur gewünschten grafischen Gestaltung. Einigkeit hingegen gab es, die beiden inhaltlichen Aussagen „Ort mit Heilquellenkurbetrieb“ und „wohlfühlen im Albtal“, in die grafische Gestaltung mit einzubinden. Schlussendlich wurde die Gemeindeverwaltung beauftragt, den Auftrag an ein professionelles Grafik-Design-Büro für Gestaltungsalternativen zum neuen Logo zu geben.

CDU-Gemeinderatsfraktion Waldbronn
Roland Bächlein, Fraktionsvorsitzender

© CDU Waldbronn