Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen bei der CDU Waldbronn. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Aktivitäten unseres Gemeindeverbandes.
Außerdem haben Sie Gelegenheit, sich über unsere Funktions- und Mandatsträger zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten. Sie können somit frühzeitig zu aktuellen kommunal-, landes- und bundespolitischen Themen Stellung nehmen, uns Ihre Meinung und auch Ihre Anliegen vortragen.

Parteiarbeit ist aktive Mitarbeit für unser demokratisches Gemeinwesen. Wir freuen uns deshalb auf Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen.

Ihr CDU-Gemeindeverband Waldbronn

70 Jahre CDU Waldbronn

Mehr Infos finden Sie hier:
70 Jahre CDU Waldbronn

30.01.2017
Zone 30 in der Ettlinger Straße wird kommen

Mit dem Lärmgutachten aus 2016 wurden uns die Lärmschwerpunkte in der Gemeinde aufgezeigt. Als eine der schnell umsetzbaren Maßnahmen wurden uns damals lärmreduzierende Geschwindigkeitsbeschränkungen auf den Kreis- und Landesstraßen erklärt. Die vorgeschlagenen Streckenabschnitte wurden daraufhin in einen Lärmaktionsplan eingebunden und vom Gemeinderat auch so beschlossen. Nun wurden uns die Stellungnahmen der zuständigen übergeordneten Behörden vorgelegte. Wenn auch diese Stellungnahmen in großen Teilen sehr ernüchtern waren, so ist zumindest für die Anwohner der Ettlinger Straße, von der Einmündung Kinderschulstraße bis zum Hotel-Restaurant „La Cigogne“, eine positive Nachricht enthalten:
Für diesen Bereich ist demnach die Möglichkeit einer ganztägigen Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h gegeben. Alle darüber hinaus gehenden Ausweitungen der 30 km/h-Beschränkungen (Ettlinger-, Pforzheimer- und Stuttgarter Straße) bis zu den Ortsausgängen wurde abgelehnt, ebenso die Beschränkung auf 50 km/h durch die Versetzung der Ortsschilder am Ortsausgang Reichenbach (Richtung Langensteinbach) und an der Albtalstrecke in Neurod, im Bereich der straßennahen Bebauung bei der Fabrik. Wir bedauern dies sehr, da insbesondere seitens der Bundesregierung und des zuständigen Verkehrsministeriums in jüngster Vergangenheit positive Entscheidungen fielen, auch bei Ortsdurchfahrten Geschwindigkeitsbeschränkungen generell zu genehmigen. Vielleich ist dies auf dies bei den für uns zuständigen Behörden noch nicht angekommen!
Unbeschadet dessen hat der Gemeinderat, erfreulicherweise einstimmig, den Beschluss gefasst, alle unsere ursprünglich in den Lärmaktionsplan aufgenommen Maßnahmen als Ziel zu belassen, und dies im Wissen, dass kurzfristig wohl keine Genehmigungen für weitere Streckenabschnitte kommen werden.
Hier gilt: „Steter Tropfen höhlt den Stein!“
Den während der Sitzung eingebrachten Vorschlag, tageszeitlich eingeschränkte Geschwindigkeitsbeschränkungen z.B. von 22:00 – 06:00 Uhr (Beispiel Ortsdurchfahrt Palmbach) mit den Behörden zu verhandeln, unterstützen wir. Ebenso als längerfristige Maßnahme am Ortseingang Reichenbach (Bäckerei Nußbaumer/Merkurstraße) eine deutliche Verbesserung der Verkehrssicherheit durch den Einbau eines Kreisels zu erreichen. Hierbei muss uns allerdings klar sein, dass derzeit keine Bereitschaft des Regierungspräsidiums erkennbar ist, die Kosten dafür zu übernehmen, obwohl es sich um eine Landesstraße handelt. Wir werden dazu unserer Landtagsabgeordnete Christine Neumann zu einem Vor-Ort-Termin einladen. Den Termin werden wir dann rechtzeitig im Amtsblatt bekannt geben.

CDU-Gemeinderatsfraktion Waldbronn

Roland Bächlein, Fraktionsvorsitzender

© CDU Waldbronn