Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen bei der CDU Waldbronn. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Aktivitäten unseres Gemeindeverbandes.
Außerdem haben Sie Gelegenheit, sich über unsere Funktions- und Mandatsträger zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten. Sie können somit frühzeitig zu aktuellen kommunal-, landes- und bundespolitischen Themen Stellung nehmen, uns Ihre Meinung und auch Ihre Anliegen vortragen.

Parteiarbeit ist aktive Mitarbeit für unser demokratisches Gemeinwesen. Wir freuen uns deshalb auf Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen.

Ihr CDU-Gemeindeverband Waldbronn

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr

Sehr geehrte Mitglieder,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

zu Weihnachten grüßen wir die Bevölkerung und unsere Mitglieder recht herzlich. Ihnen allen und Ihren Familien wünschen wir von Herzen ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest. Der mit Lichtern geschmückte Baum und die Krippe sind die Symbole unseres Weihnachtsfestes. Aber über alledem steht die Heilsbotschaft der Heiligen Nacht: Friede den Menschen auf der Erde.

Im zu Ende gehenden Jahr dankt die CDU Waldbronn allen Mitgliedern, Freunden und Mitbürgern für ihre Unterstützung. Einen besonderen Dank sagt der 1. Vorsitzende Roland Bächlein in seinem Brief an die Mitglieder und Freunde allen, die 2018 an den Zielen und Aufgaben der CDU mitgewirkt haben, sei es finanziell oder durch persönliches Engagement. Das gute Miteinander und das Vertrauen in die CDU bestärken uns bei unserem Einsatz. Mit dieser Motivation wollen wir auch die Aufgaben und Herausforderungen des neuen Jahres anpacken und hoffen auf Ihre Unterstützung im Kommunalwahljahr 2019. 

Zuvor gilt es aber, ein wenig auszuspannen und die Jahreszeit wirken zu lassen. Denn wie es der Philosoph Friedrich Wilhelm Nietzsche einmal formulierte: „Die größten Ereignisse sind nicht unsere lautesten, sondern die stillsten Stunden.“ In diesem Sinne wünschen wir Ihnen, dass die Feiertage und die Zeit bis zum Jahresausklang Ihnen viele Gelegenheiten schenken zum Kraftschöpfen für das neue Jahr. Wenn dann am 31. Dezember um Mitternacht die Glocken verklungen sind, hoffen wir auf ein „gutes Neues“. Mögen Gesundheit, Glück, Erfolg und persönliches Wohlergehen Sie auch 2019 begleiten. 

Zum Jahreswechsel übermitteln wir Ihnen auch die besten Wünsche unserer Abgeordneten MdEP Daniel Caspary, MdB Axel Fischer und MdL Christine Neumann-Martin. 

Ihr
CDU-Gemeindeverband Waldbronn

Der Vorstand
Roland Bächlein, 1. Vorsitzender
Dr. Jürgen Kussmann, 1. stv. Vorsitzender
Hildegard Schottmüller, 2. stv. Vorsitzende und Pressereferentin

CDU Waldbronn - Facebook

Sie wollen Mitglied werden?

70 Jahre CDU Waldbronn

Mehr Infos finden Sie hier:
70 Jahre CDU Waldbronn

 

 

26.07.2017
Haushaltskonsolidierung: Erste Analysen liegen vor

Noch rechtzeitig vor der Sommerpause wurden dem Gemeinderat die von den externen Beratern der Kommunalberatung Kehl erstellte Finanzanalyse (FA) und Wirkungs-Beitrags-Analyse (WBA) vorgestellt. Bei der FA wurden zum Vergleich die kommunalen Haushalte der Gemeinden Karlsbad, Remchingen und Bad Schönborn herangezogen. Trotz der Unterschiede im Detail, sind diese Gemeinden von ihrer Größe und ihren ähnlichen Strukturen vergleichbar. Ohne an dieser Stelle auf die Details im Einzelnen eingehen zu wollen, ist nach der FA erkennbar, dass wir in einigen Bereichen deutlich mehr Zuschuss pro Einwohner bezahlen, als die herangezogenen Vergleichsgemeinden. Als weiteres Ergebnis wurde die WBA vorgestellt, die sich aus einer vorab durchgeführten Bewertung aller Gemeinderäte ergeben hat. Dabei war von uns einzuschätzen, welchen wichtigen oder weniger wichtigen Beitrag die einzelnen Unterabschnitte des Haushalts an der Zielerreichung für die Gemeinde haben. Die am geringsten bewerteten erhielten die Kategorie C zugewiesen. Die Aufgaben der Kategorie C stehen nun in erster Linie im Focus. Der Gemeinderat wird nun im nächsten Schritt bei einer Klausurtagung im September die Aufgabe haben, diese beiden Analysen nochmals im Detail zu betrachten. Im Ergebnis werden wir einen Maßnahmenkatalog erarbeiten müssen, mit dem die vom Kommunal- und Prüfungsamt des Landratsamts geforderten Vorgaben für die Haushaltskonsolidierung erreichbar sind. Die Zahlen der Analysen liegen nun umfassend auf dem Tisch. Die Entscheidungen müssen allerdings trotzdem vom Gemeinderat getroffen werden.

Link zur Wirkungsbeitragsanalyse
Link zur Finanzanalyse

Friedhofsplanung Busenbach wurde aktualisiert
Die auch in der Bevölkerung heftig geführten Diskussionen der zurückliegenden Wochen und Monaten über eine mögliche Friedhofserweiterung haben dazu geführt, dass der Planer die Bestattungsmöglichkeiten auf dem Busenbacher Friedhof noch einmal genauer in Augenschein genommen hat. Die deutlich angestiegenen Urnenbestattungen und inzwischen durchgeführte Sanierungsmaßnahmen bei einzelnen Grabfeldern haben zur Folge, dass die hohe Dringlichkeit für eine großflächige Friedhofserweiterung, wie ursprünglich angenommen, nun doch nicht vorliegt. Unser Vorschlag war nun, den Erwerb einer reduzierten Erweiterungsfläche weiter voranzutreiben, um eine zukünftig erforderliche Erweiterungsfläche abzusichern.

Geht´s im Rück II weiter?
Der erneut optimistische Vortrag der Gemeindeverwaltung zu den noch laufenden letzten Grundstücksverhandlungen macht uns wieder einmal Hoffnung, dass es bei der laufenden Umlegung nun doch bald „Licht am Ende des Tunnels“ geben wird. Die Freigabe für den Auftrag an ein Planungsbüro zu Ausarbeitung eines Bebauungsplanentwurfs wurde bei einer Gegenstimme erteilt. Einfließen in diesen Bebauungsplan wird der bisherige Konzeptionsentwurf und auch unsere in der Vergangenheit gestellten Anträge (Familienförderung, Schaffung günstiger Mietwohnungen, Betreutes Wohnen und Pflege; Mehr-Generationen-Haus). Auf die im Konzeptionsentwurf vorgesehene kritische Höhenentwicklung der Gebäude an der Talstraße, insbesondere des geplanten Hotelgebäudes, haben wir in der Sitzung erneut hingewiesen. Von einer Einbindung des noch zu berufenden „Gestaltungsbeirats“ in die Planung, insbesondere der Gebäude an der Talstraße, gehen wir aus.

CDU-Gemeinderatsfraktion Waldbronn
Roland Bächlein, Fraktionsvorsitzender

© CDU Waldbronn