Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen bei der CDU Waldbronn. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Aktivitäten unseres Gemeindeverbandes.
Außerdem haben Sie Gelegenheit, sich über unsere Funktions- und Mandatsträger zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten. Sie können somit frühzeitig zu aktuellen kommunal-, landes- und bundespolitischen Themen Stellung nehmen, uns Ihre Meinung und auch Ihre Anliegen vortragen.

Parteiarbeit ist aktive Mitarbeit für unser demokratisches Gemeinwesen. Wir freuen uns deshalb auf Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen.

Ihr CDU-Gemeindeverband Waldbronn

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr

Sehr geehrte Mitglieder,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 

zu Weihnachten grüßen wir die Bevölkerung und unsere Mitglieder recht herzlich. Ihnen allen und Ihren Familien wünschen wir von Herzen ein schönes und gesegnetes Weihnachtsfest. Der mit Lichtern geschmückte Baum und die Krippe sind die Symbole unseres Weihnachtsfestes. Aber über alledem steht die Heilsbotschaft der Heiligen Nacht: Friede den Menschen auf der Erde.

Im zu Ende gehenden Jahr dankt die CDU Waldbronn allen Mitgliedern, Freunden und Mitbürgern für ihre Unterstützung. Einen besonderen Dank sagt der 1. Vorsitzende Roland Bächlein in seinem Brief an die Mitglieder und Freunde allen, die 2018 an den Zielen und Aufgaben der CDU mitgewirkt haben, sei es finanziell oder durch persönliches Engagement. Das gute Miteinander und das Vertrauen in die CDU bestärken uns bei unserem Einsatz. Mit dieser Motivation wollen wir auch die Aufgaben und Herausforderungen des neuen Jahres anpacken und hoffen auf Ihre Unterstützung im Kommunalwahljahr 2019. 

Zuvor gilt es aber, ein wenig auszuspannen und die Jahreszeit wirken zu lassen. Denn wie es der Philosoph Friedrich Wilhelm Nietzsche einmal formulierte: „Die größten Ereignisse sind nicht unsere lautesten, sondern die stillsten Stunden.“ In diesem Sinne wünschen wir Ihnen, dass die Feiertage und die Zeit bis zum Jahresausklang Ihnen viele Gelegenheiten schenken zum Kraftschöpfen für das neue Jahr. Wenn dann am 31. Dezember um Mitternacht die Glocken verklungen sind, hoffen wir auf ein „gutes Neues“. Mögen Gesundheit, Glück, Erfolg und persönliches Wohlergehen Sie auch 2019 begleiten. 

Zum Jahreswechsel übermitteln wir Ihnen auch die besten Wünsche unserer Abgeordneten MdEP Daniel Caspary, MdB Axel Fischer und MdL Christine Neumann-Martin. 

Ihr
CDU-Gemeindeverband Waldbronn

Der Vorstand
Roland Bächlein, 1. Vorsitzender
Dr. Jürgen Kussmann, 1. stv. Vorsitzender
Hildegard Schottmüller, 2. stv. Vorsitzende und Pressereferentin

CDU Waldbronn - Facebook

Sie wollen Mitglied werden?

70 Jahre CDU Waldbronn

Mehr Infos finden Sie hier:
70 Jahre CDU Waldbronn

 

 

26.03.2018
Organisationsuntersuchung der Gemeindeverwaltung wurde beauftragt

Drei Anbieter haben ein Angebot für die von der Haushaltsstrukturkommission (HSK) empfohlene Organisationsuntersuchung der Gemeindeverwaltung abgegeben. Da die Angebote inhaltlich und auch finanzielle vergleichbar waren, wurde der Auftrag in Höhe von 27 T€ an die Kommunalberatung Allevo vergeben. Sie haben bereits mit gutem Ergebnis für die Gemeinde gearbeitet, und konnten die relativ kurzfristige Umsetzung zusagen. Mit einem Ergebnis ist noch in 2018 zu rechnen.

Haushaltskonsolidierung - Strategieklausur ist geplant

Mit Rückschau auf ein Jahr Arbeit in der HSK und den daraus resultierenden Empfehlungen und Initiativen an den Gemeinderat lässt sich sagen, dass wir dem Ziel einer nachhaltigen Haushaltskonsolidierung zwar einen Schritt näher gekommen sind, aber unbedingt die nächsten Schritte nun auch noch folgen müssen. Es muss z.B. die Festlegung erfolgen, worauf die finanziellen Mittel der Gemeinde in der Zukunft konzentriert werden sollen. Deshalb war es der HSK wichtig diese grundlegenden Orientierungen mit dem gesamten Gremium zu diskutieren und auch festzulegen. Dies soll nun in der Form einer „Strategieklausur des Gemeinderates“ erfolgen. Mit der Durchführung wird die Kommunalberatung Kehl beauftragt, unser bisheriger externer Partner bei der Haushaltskonsolidierung. Dafür hat der Gemeinderat nun Mittel in Höhe von 8 T€ zur Verfügung gestellt.

Positives Jahresergebnis 2017 ist in Sicht

Nach vielen ernüchternden Diskussionen um die Haushaltskonsolidierung war es ein Augenblick des Durchatmens, als der Kämmerer Philippe Thomann uns das vorläufige Jahresergebnis für 2017 ungewohnt frühzeitig vorstellte. Ohne auf die Zahlen im Einzelnen einzugehen bleibt festzustellen, dass auch Waldbronn zu den Nutznießern der hervorragenden und immer noch anhaltenden gesamtwirtschaftlichen Lage gehört. So war es auch richtig, dass uns der Kämmerer ermahnte, diese sehr gute Einnahmesituation nicht als dauerhaft und selbstverständlich anzunehmen. Die Arbeit der HSK muss fortgesetzt werden, so der Kämmerer. Neben sprudelnden Steuereinnahmen sind es insbesondere auch wesentlich geringere Unterhaltungsaufwendungen. Dies rührt auch daher, dass viele kleine aber doch wichtige Unterhaltungsmaßnahmen aufgrund der schwierigen Finanzsituation, aber auch durch nicht vorhandene Personalressourcen, verschoben wurden. Wir werden diese Maßnahmen aber sicherlich nachholen müssen.

Kombimodell des Landkreises in Neurod wird erweitert

Angesichts der deutlich gesunkenen Flüchtlingszahlen ist es möglich, Flüchtlinge in der Anschlussunterbringung (AU) auch in den neu errichteten Räumen der Gemeinschaftsunterkunft (GU) des Landkreise in Neurod in der Form eines „Kombimodells“ mit unterzubringen. Die Gemeinde Waldbronn nutzt diese Möglichkeit bereits. Der Bedarf an AU-Plätzen wird dort teilweise gedeckt. Mit dem gleichen Anliegen ist nun die Gemeinde Marxzell auf den Landkreis zugegangen. Der Gemeinderat hat nun einer Vereinbarung zugestimmt, der insbesondere die Kostentragung der AU zwischen Landkreis, Waldbronn und Marxzell sauber regelt. Demnach hat die Gemeinde Marxzell für die Unterbringungs- und Betreuungskosten in der GU/AU-Neurod für die ihr zugewiesenen Personen aufzukommen.

Roland Bächlein, Fraktionsvorsitzender

© CDU Waldbronn