07.11.2017
Kommunalpolitischer Stammtisch der CDU Waldbronn kam gut an

Mit einem kommunalpolitischen Stammtisch nahm die CDU Waldbronn das Gespräch mit Mitgliedern und Waldbronner Bürgern zu aktuellen Themen auf. CDU-Vorsitzender Roland Bächlein hieß die Stammtisch-Besucher willkommen. In zwangloser Atmosphäre diskutierten Mitglieder und Gäste mit den Vertretern der Kommunalpolitik über Themen rund um unsere Gemeinde. „Was tut sich in Waldbronn?“ wollten sie von den anwesenden Vertretern des Gemeinderats Roland Bächlein, Joachim Lauterbach, Alexander Kraft und Hildegard Schottmüller wissen. Zum Stand des Umlegungsverfahrens Rück II gab es ebenso Fragen wie zum Aldi-Projekt und zur Bebauungsplaninitiative am Kirchplatz in Busenbach. Vor allem auch die finanzielle Substanz unserer Gemeinde war den Diskutierenden wichtig. Sie scheuten keine kritische Nachfrage. So kam nicht nur die Initiative der CDU-Fraktion zur Haushaltskonsolidierung und dem Verfahrensstand zur Sprache, sondern es wurde auch debattiert über die Freiwilligen Einrichtungen und die Klage des Kommunalen Versorgungsverbandes gegen die Gemeinde Waldbronn. Auch die Verkehrssituation mit der Problematik des ruhenden und fließenden Verkehrs beschäftigte die Teilnehmer des Stammtischs. Er soll künftig regelmäßig im Quartalsrhythmus stattfinden oder wenn wichtige Themen zur Entscheidung anstehen. Auf diese Weise möchte die CDU den Mitgliedern und Waldbronner Bürgern, die besser informiert sein und ihre Meinung einbringen wollen, Gelegenheit geben, sich zu aktuellen kommunalpolitischen Themen zu äußern und die Planungen konstruktiv zu begleiten. 

CDU Gemeindeverband Waldbronn 

(Text: Hildegard Schottmüller)

© CDU Waldbronn