06.12.2017
Bundesverdienstkreuz für Willi Becker aus Waldbronn

Eine hohe Auszeichnung erhielt CDU-Altgemeinderat Willi Becker am vergangenen Samstag im Staatministerium Baden-Württemberg in Stuttgart. Ministerpräsident Winfried Kretschmann überreichte an Willi Becker in Würdigung seines besonderen ehrenamtlichen Engagements das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. „Durch Ihren Einsatz stärken Sie das Vertrauen in Demokratie und Bürgerschaft“, unterstrich der Ministerpräsident bei der Feierstunde anlässlich des Internationalen Tages des Ehrenamtes, bei der 22 Bürgerinnen und Bürger aus dem Südwesten ausgezeichnet wurden. 

Willi Beckers Wirken ist vielseitig: Er engagiert sich im sozialen, kirchlichen und im kommunalpolitischen Bereich. 25 Jahre lang vertrat er die CDU im Gemeinderat von Waldbronn. Seit 1976 ist der Mitglied des CDU-Gemeindeverbandes. Willi Becker ist auch ein aktiver Gestalter des kommunalen Kulturlebens: Er organisierte die 700-Jahr-Feier mit, ist Gründungsmitglied des Schwarzwaldvereins, initiierte die Errichtung eines Backhauses und ist im Ort der Urheber des Brauchtums „Rätschen“. Gemeinsam mit seiner Frau pflegt er ein Gefallenenmahnmal sowie ein Wegekreuz und veranlasste die Errichtung einer Gefallenen-Gedenktafel. Für das DRK organisiert er Seniorennachmittage, Vereinsfeste und Blutspendeaktionen. Seit sechs Jahrzehnten ist er leidenschaftlicher Sänger im Kirchenchor Reichenbach-Etzenrot, aber auch Vizedirigent und Vorsitzender. Für den Pfarrgemeinderat Etzenrot übernahm er Verantwortung als Vorsitzender. Außerdem hilft er notleidenden Menschen: Seit 30 Jahren sammelt, verpackt und verlädt er Hilfsgüter für den Mutter-Teresa-Missionskreis und für ein Kinderhaus in Honduras.

Die CDU Waldbronn freut sich über die Würdigung dieser besonderen Verdienste von Willi Becker um das Gemeinwesen. Sie ist die verdiente Anerkennung für langjähriges außergewöhnliches Engagement. Wir gratulieren Willi Becker von ganzem Herzen zu der Auszeichnung und danken ihm für seine vorbildlichen Leistungen, die er mit großem persönlichem Einsatz gewissenhaft und uneigennützig zum Wohle der Allgemeinheit wahrgenommen hat. Unser Dank gilt bei dieser Gelegenheit auch seiner Ehefrau Margarethe, die den ehrenamtlichen Einsatz ihres Gatten über viele Jahre begleitet hat. Für die Zukunft wünschen wir Gesundheit und Kraft für weitere Initiativen.

CDU-Gemeindeverband Wadbronn
(Text: Hildegard Schottmüller)

© CDU Waldbronn