Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen bei der CDU Waldbronn. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Aktivitäten unseres Gemeindeverbandes.
Außerdem haben Sie Gelegenheit, sich über unsere Funktions- und Mandatsträger zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten. Sie können somit frühzeitig zu aktuellen kommunal-, landes- und bundespolitischen Themen Stellung nehmen, uns Ihre Meinung und auch Ihre Anliegen vortragen.

Parteiarbeit ist aktive Mitarbeit für unser demokratisches Gemeinwesen. Wir freuen uns deshalb auf Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen.

Ihr CDU-Gemeindeverband Waldbronn

Aktuelle Termine

Am Freitag, 16. November 2018, 19:00 Uhr, führt der CDU-Gemeindeverband Waldbronn im Hotel-Restaurant „La Cigogne“ in Waldbronn-Busenbach, die nächste Mitgliederversammlung als öffentliche Veranstaltung durch. Zum

Kommunalpolitischen Abend

unter dem Thema
„Wo steht Waldbronn derzeit?“ - „Wo wollen wir hin?“

zu den Veranstaltungen:
Kommunalpolitischer Abend

CDU Waldbronn - Facebook

Sie wollen Mitglied werden?

70 Jahre CDU Waldbronn

Mehr Infos finden Sie hier:
70 Jahre CDU Waldbronn

 

 

25.05.2018
Kommunalpolitischer Stammtisch der CDU Waldbronn in Etzenrot

Der fließende und ruhende Verkehr in Waldbronn beschäftigte die Teilnehmer des Stammtischs im Gesellschaftshaus Etzenrot am meisten. Sie waren gekommen, um ihre Meinungen und ihre Erwartungen über Themen auszutauschen, die den kleinsten Waldbronner Ortsteil, aber auch die Gesamtgemeinde betreffen. Unter dem Motto „Politik und Bürger im Dialog“ hatte die CDU Waldbronn dazu aufgerufen. Roland Bächlein als Vorsitzender des Ortsverbands und der Gemeinderatsfraktion begrüßte die Teilnehmer, zu denen neben Bürgern und CDU-Vorstandsmitgliedern auch Frank Hörter, Vorsitzender der CDU Pfinztal, sowie die Gemeinderäte Hildegard Schottmüller und Richard Linder gehörten. 

Zunächst standen die Inhalte des CDU-Antrags zur besseren Überwachung des ruhenden Verkehrs im Focus. Die Reaktionen aus der Bevölkerung zeigen, dass dieses Thema für Ärger in der Bevölkerung sorgt. Den Beeinträchtigungen für Anwohner, Fußgänger, Familien und Senioren durch das Parken auf dem Gehweg, vor Einfahrten, in Kreuzungs- und Einmündungsbereichen werde aufgrund der CDU-Initiative in den kommenden Monaten durch die Verwaltung verstärkt entgegengewirkt, versicherte Bächlein den besorgten Stammtischbesuchern. Erste Maßnahmen dazu seien im Gemeinderat auf den Weg gebracht worden. Damit einher gehe die Forderung, Stellplätze im Privatbereich zu nutzen und zusätzliche Stellplätze zu schaffen. Große Bedenken äußerten die Diskussionsteilnehmer auch wegen der zu erwartenden Belastungen durch die Umleitung bei Sanierung der Ochsenstraße. Für die Stuttgarter, Pforzheimer und Ettlinger Straße komme es bei dem heute schon beträchtlichen Verkehrsaufkommen darauf an, Maßnahmen zu ergreifen, um die starken Verkehrs-, Lärm- und Luftbelastungen zu reduzieren. Eine Bürgerin aus Etzenrot verwies auf die erforderliche PKW-Nutzung für Einkaufs- und Dienstleistungswege, äußerte sich zu kritischen Straßen- und Einmündungsbereichen und hinterfragte die besonderen Herausforderungen von Neurod. Daran schloss sich ein ausführlicher Austausch über das Fabrikgelände Neurod, die neue Gemeinschaftsunterkunft des Landkreises für Geflüchtete und die Aufgaben von Landkreis und Kommune für deren Unterbringung und Betreuung an. „Gute Betreuung vor Ort ist wichtige Sozialarbeit“, war der Tenor. Zum Schluss kamen noch Kindertageseinrichtungen und Schulen einschließlich der finanziellen Leistungen von Gemeinde und Eltern zur Sprache. Vorsitzender Bächlein dankte für die rege Diskussion und lud zur Fortsetzung ein. Nächster Termin von „Politik und Bürger im Dialog“ ist der Quartiers-Hock am 16.06.2018 in Etzenrot, Vogesenstraße 23, bei Familie Linder.

CDU Gemeindeverband Waldbronn
Text: Hildegard Schottmüller

© CDU Waldbronn