Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen bei der CDU Waldbronn. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Aktivitäten unseres Gemeindeverbandes.
Außerdem haben Sie Gelegenheit, sich über unsere Funktions- und Mandatsträger zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten. Sie können somit frühzeitig zu aktuellen kommunal-, landes- und bundespolitischen Themen Stellung nehmen, uns Ihre Meinung und auch Ihre Anliegen vortragen.

Parteiarbeit ist aktive Mitarbeit für unser demokratisches Gemeinwesen. Wir freuen uns deshalb auf Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen.

Ihr CDU-Gemeindeverband Waldbronn

Kommunalwahl 2019

weitere Informationen finden Sie hier

 

 

CDU Waldbronn - Facebook

Sie wollen Mitglied werden?

70 Jahre CDU Waldbronn

Mehr Infos finden Sie hier:
70 Jahre CDU Waldbronn

14.01.2019
Kinderbetreuung – Qualität entscheidet

Bei der zurückliegenden Haushaltsverabschiedung im Dezember war erkennbar, dass alle Fraktionen Gruppierungen im Gemeinderat die Kinderbetreuung an unseren Kitas und Horts als sehr wichtig erachten.

Zitat dazu aus unserer Stellungnahme zum Haushalt: „Die Kinderbetreuung ist eine Pflichtaufgabe der Gemeinde. Das jährliche Defizit hat sich von 2014 mit 1,7 Mio. € auf nunmehr 3,4 Mio. € erhöht. Eine weitere Erhöhung ist spätestens nach der Erweiterung der Kita Don Bosco und dem Neubau im Baugebiet „Rück II“ zu erwarten.“

Wegen dieser stetig steigenden finanziellen Mittel halten wir es für angebracht, unser spezielles Augenmerk neben der notwendigen baulichen Entwicklung vor allem auch auf die qualitative Weiterentwicklung der Einrichtungen zu richten. Entgegen der Initiative der Landes-SPD zu einer generellen Abschaffung der Kita-Gebühren, die auch vom Sprecher der SPD/Bürgerliste-Fraktion hervorgehoben wurde, hat sich die CDU-Landtagsfraktion in ihrem aktuell vorgestellten Positionspapier „12 Punkte für starke Kommunen“ u.a. eine qualitative Verbesserung der frühkindlichen Bildung und Betreuung ausgesprochen. Diese Position vertreten wir von der CDU-Fraktion auf kommunaler Ebene nachdrücklich. Eine hochwertige Förderung der Kinder ist die Basis für erfolgreiche Bildungsbiografien. Für uns ist die Qualität der Kinderbetreuung deshalb auch vorrangig vor der Beitragsfreiheit. Gebührenfreiheit bedeutet weder eine qualitative noch quantitative Stärkung der Angebote, sondern Gießkannenprinzip und Mitnahmeeffekte. Das ist nicht unser Weg. Wir wollen Familien gezielt und sozial gerecht stärken. Dabei steht der Gedanke der Wahlfreiheit für uns im Mittelpunkt. Die Bundesmittel aus dem Gute-Kita-Gesetz (720 Mio€ für die Jahre 2019 bis 2022) sollten aus unserer Sicht primär für die Qualifizierungs- und Qualitätsentwicklung der Fachkräfte eingesetzt werden. Die seit 2013 auf 529 Mio€ gedeckelte Kindergartenförderung des Landes wird dazu ab 2019 schrittweise auf über 1 Milliarde€ fast verdoppelt. Auch für die Betreuung der Unter-3-Jährigen hat sich die Landesförderung auf inzwischen ebenfalls über 1 Milliarde€ erhöht. Wir sehen diesen landespolitischen Schwerpunkt als richtig gesetzt. Zu hoffen bleibt nur, dass die in Aussicht gestellten Mittel auch zweckgebunden bei uns in den Kommunen ankommen. 

Familienfreundliche, flexible Ganztagsangebote
Einen wichtigen Punkt greift die CDU-Landtagsfraktion mit der derzeit gültigen Begrenzung des Landeszuschusses für die kommunalen Betreuungsangebote an den Grundschulen auf. Gefördert werden demnach nur Angebote zur „verlässlichen Grundschule“ und den Hortgruppen an Schulen oder Ganztagsgrundschule. Ganztagsschule und Betreuung sollen sich nicht länger gegenseitig ausschließen, sondern sich vielmehr ergänzen. Dieser Punkt ist uns auch im Hinblick auf die Weiterentwicklung des vorliegenden Schulentwicklungsplanes bei uns in Waldbronn sehr wichtig. Entscheidend sind für uns dabei Familienfreundlichkeit und Elternwille.

Roland Bächlein, Fraktionsvorsitzender

© CDU Waldbronn