Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen bei der CDU Waldbronn. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Aktivitäten unseres Gemeindeverbandes.
Außerdem haben Sie Gelegenheit, sich über unsere Funktions- und Mandatsträger zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten. Sie können somit frühzeitig zu aktuellen kommunal-, landes- und bundespolitischen Themen Stellung nehmen, uns Ihre Meinung und auch Ihre Anliegen vortragen.

Parteiarbeit ist aktive Mitarbeit für unser demokratisches Gemeinwesen. Wir freuen uns deshalb auf Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen.

Ihr CDU-Gemeindeverband Waldbronn

CDU Waldbronn - Facebook

Kommunalwahl 2019

weitere Informationen finden Sie hier

Sie wollen Mitglied werden?

70 Jahre CDU Waldbronn

Mehr Infos finden Sie hier:
70 Jahre CDU Waldbronn

26.05.2019
Wir dürfen wieder berichten! - Betriebsträgerschaft für den Waldkindergarten wurde vergeben

Die verordnete „sprachlose Zeit“ der Gemeinderatsfraktionen ist zu Ende. Unsere Stellungnahmen zu der umfangreichen letzten Gemeinderatssitzung vor den Wahlen lesen sie nachfolgend und in der nächsten Ausgabe des Amtsblatts. 

Betriebsträgerschaft für den Waldkindergarten wurde vergeben
Nach einer Vorstellung mehrerer Bewerber für den geplanten Waldkindergarten im Verwaltungsausschuss (VA) hat dieser an den Gemeinderat eine Empfehlung ausgesprochen, der dieser einstimmig folgte. Der Zuschlag ging an Impuls Soziales Management (ISM). Neben dem vorgelegten, überzeugenden Konzept gab es für uns noch zwei wesentliche Unterschiede zu den anderen Bewerbern. Zum einen haben wir mit ISM sehr gute Erfahrungen beim mehrjährigen Betrieb der Kitas „Waldschatz“ und „Waldkleckse“ gemacht. Zum anderen gibt es mit dem festen Gebäude beim „Waldschatz“ einen erforderlichen Rückzugsraum für die „Waldkinder“ bei besonders kritischen Wetterlagen (z.B. Sturm). Dies sollte, nicht nur für uns Gemeinderäte, sondern auch für Eltern und Erzieher, ein beruhigender Aspekt sein. Wichtig erscheint uns allerdings, dass es für die „Waldkinder“ eine feste Zuordnung zum Waldkindergarten gibt, und es zu keinem „schleichenden Wechsel“ in den „Waldschatz“ kommt. Die Kita-Leitung hat uns dies zugesagt. Wir wünschen nun eine intensive und gute Planungsphase, zusammen mit der Gemeindeverwaltung, um den geplanten Eröffnungstermin zum 01.03.20 auch halten zu können.

Bedarfsplan für Kitas wurde fortgeschrieben
Die jährliche Fortschreibung der Kita-Bedarfsplanung soll ab dem nächsten Jahr jeweils zum Beginn des Kiga-Jahres erfolgen. Zu diesem Zeitpunkt können die einzelnen Einrichtungen verlässliche Belegungen melden, was die Diskussion im Gemeinderat erleichtern und die Qualität der Beschlüsse verbessern wird, so die Hoffnung der Gemeindeverwaltung. Weiterhin wird in den vor uns liegenden Jahren ständig Bewegung im Kita-Bereich sein. Als Stichworte seien genannt: Erweiterung Don Bosco, weiteres TigeR-Haus, Neubau ein Kita im Rück II (Mehrgenerationenhaus). Hinzu kommt der ständig wachsende Wunsch der Eltern nach zusätzlichen Modellen in der flexiblen Kinderbetreuung. Der Gemeinderat wird sich diesen Themen stellen. Er wird aber auch darauf achten müssen das alles „unter einen, auch finanziell machbaren, Hut zu bringen“. Sicherlich eine Herausforderung.

Erhöhung der Kiga- und Hortgebühren beschlossen
Nach Vorberatungen im Kiga-Kuratorium und im Sozialausschuss hat der Gemeinderat abschließend der notwendigen jährlichen Anpassung der Kiga- und Hortgebühren einstimmig beschlossen. Die Erhöhungen liegen im prozentualen Bereich der erwarteten Tariferhöhungen und wurden vom Gemeindetag und den Fachverbänden so empfohlen. Dass der häufig geäußerte Wunsch von politischen Mitbewerbern, aber auch von Eltern, die Elternbeiträge für Kigas zu streichen, für uns in Waldbronn nicht machbar ist, wurde in der Sitzung deutlich. Immerhin tragen die Elternbeiträge z.Z. mit ca. 17% zur Deckung der Betriebskosten bei. Die Verbände empfehlen einen Deckungsbeitrag von 20%. So lange keine abgesicherte Gegenfinanzierung über Bundes- oder Landesmittel zugesagt sind, sollte dieses Thema für Waldbronn vom Tisch sein. Bei den Hortgebühren sieht es erfreulicherweise etwas besser aus. Durch die beschlossenen Erhöhung werden Mehreinnahmen von ca. 22.000 € erwartet. Der Deckungsbeitrag liegt dann bei ca. 60%.

Roland Bächlein, Fraktionsvorsitzender

© CDU Waldbronn