Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen bei der CDU Waldbronn. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Aktivitäten unseres Gemeindeverbandes.
Außerdem haben Sie Gelegenheit, sich über unsere Funktions- und Mandatsträger zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten. Sie können somit frühzeitig zu aktuellen kommunal-, landes- und bundespolitischen Themen Stellung nehmen, uns Ihre Meinung und auch Ihre Anliegen vortragen.

Parteiarbeit ist aktive Mitarbeit für unser demokratisches Gemeinwesen. Wir freuen uns deshalb auf Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen.

Ihr CDU-Gemeindeverband Waldbronn

CDU Waldbronn - Facebook

Kommunalwahl 2019

weitere Informationen finden Sie hier

Sie wollen Mitglied werden?

70 Jahre CDU Waldbronn

Mehr Infos finden Sie hier:
70 Jahre CDU Waldbronn

22.06.2019
FC Busenbach bekommt ein neues Rasenspielfeld

Für die Realisierung des Aldi-Projektes ist es erforderlich, dass ein 15m-breiter Geländestreifen des derzeitigen Rasenspielfeldes des FC Busenbach abgetrennt wird. Auf der verbleibenden Restfläche soll nun ein neues Rasenspielfeld aufgebaut werden. Nach ersten Überlegungen der Vereinsführung, ein Kunstrasenspielfeld zu bauen, ergab sich inzwischen ein Sinneswandel. Auf Antrag des FCB, und durch einen einstimmigen Gemeinderatsbeschluss untermauert, hat sich die Gemeinde nun bereit erklärt, das Rasenspielfeld selbst zu bauen und dem Verein, gemäß dem derzeit gültigen Pachtvertrag zu Verfügung zu stellen. Die teils schwierigen und auch langwierigen Gespräche führten schlussendlich doch zu einem erfolgreichen Abschluss. Damit steht dem Aldi-Vorhaben nichts mehr im Wege, was den notwendigen Flächenbedarf angeht. Für die in der Bauphase verstärkte Nutzung des vereinseigenen Sportplatzes wurde dem Verein ein Zuschuss für die Regenerationsarbeiten ebenso zugesagt, wie die Mitbenutzung des neu errichteten Kunstrasenspielfeldes beim TSV Etzenrot

Bedauerlich war für uns, dass es aus technischer Sicht als nicht sinnvoll erachtet wird, eine neue Regenwasserzisterne zur Platzbewässerung zu bauen. Die bisherige Zisternenberegnung hat wohl immer wieder zu ärgerlichen Störungen geführt. Dem vom Verein gewünschten Nachlass des Wasserbezugspreises konnten wir aus Gleichbehandlungsgründen zu den anderen Sportvereinen nicht befürworten. Wir hoffen trotzdem für den FCB mit dieser Entscheidung einen wesentlichen Beitrag für den zukunftsfähigen Sportbetreib geleistet zu haben. Die intensive Jugendarbeit des Vereins rechtfertigt ohne Zweifel diese Maßnahme.

Roland Bächlein, Fraktionsvorsitzender

© CDU Waldbronn