Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen bei der CDU Waldbronn. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Aktivitäten unseres Gemeindeverbandes.
Außerdem haben Sie Gelegenheit, sich über unsere Funktions- und Mandatsträger zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten. Sie können somit frühzeitig zu aktuellen kommunal-, landes- und bundespolitischen Themen Stellung nehmen, uns Ihre Meinung und auch Ihre Anliegen vortragen.

Parteiarbeit ist aktive Mitarbeit für unser demokratisches Gemeinwesen. Wir freuen uns deshalb auf Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen.

Ihr CDU-Gemeindeverband Waldbronn

CDU Waldbronn - Facebook

Kommunalwahl 2019

weitere Informationen finden Sie hier

Sie wollen Mitglied werden?

70 Jahre CDU Waldbronn

Mehr Infos finden Sie hier:
70 Jahre CDU Waldbronn

20.10.2019
Brennpunkt: Klimawandel - MdB Axel E. Fischer bei der CDU Waldbronn

Die Auswirkungen des Klimawandels und der massive Handlungsbedarf standen bei der CDU Waldbronn im Mittelpunkt. Deren Vorsitzender Roland Bächlein begrüßte den Abgeordneten des Bundestages Axel E. Fischer und zahlreiche Gäste zur öffentlichen Veranstaltung im Weinhaus Steppe in Waldbronn. Themen mit „gewisser Sprengmasse“, wolle die CDU mit dem „Brennpunkt“ als neue Veranstaltungsform anbieten. In seinem einleitenden Statement ging Axel E. Fischer auf die Bedeutung des Klimaschutzes und die Maßnahmen ein, die am 9. Oktober von der Bundesregierung beschlossen wurden, um die Klimaziele bis zum Jahr 2030 zu erreichen. Fischer stellte fest: „Klimaschutz ist uns sehr wichtig.“ Das Paket der Bundesregierung setze beim Klimaschutz vor allem auf Technologien und Anreize statt Verbote und Verzicht. Es gehe um die wirksame Einsparung von CO2, aber auch um die Stärkung unseres Wirtschaftsstandortes und unserer Wettbewerbsfähigkeit, die Akzeptanz der Bevölkerung und die Balance von sozialem Frieden, Wohlstand und Arbeitsplätzen. Die Kernfrage sei: „Zu welchem Verzicht ist jeder Einzelne persönlich bereit?“ Konkrete Maßnahmen, um das Klimaziel zu erreichen, seien energetische Gebäudesanierung, Heizungsaustausch, die Stärkung der Schiene und klimafreundliche Autos. Wichtig sei es, welt- und europaweit und nicht nur in Deutschland zu handeln. Die Jugend gehe weltweit auf die Straße und fordere einen Weg, um das Klima zu schützen und den Anstieg der Erdtemperatur deutlich zu begrenzen. Zu den Eckpunkten des Gesetzesentwurfs gehöre auch ein Zertifikatehandel, dessen Einnahmen den CO2-Ausstoß marktorientiert deckeln und Schritt für Schritt die Klimaziele erreichen sollen. Den Ausführungen von MdB Fischer folgte eine aktive Diskussion der Teilnehmer über die Ursachen von Treibhausgasemissionen. Vielfältige Fragen und Meinungen ließen die Debatten nicht abreißen: Die „Fridays for Future“-Aktivistin Greta Thunberg kam ebenso zur Sprache wie der Flug-, Bahn- und Autoverkehr, alternative Antriebstechniken für Autos, die energetische Forschung, Tempobegrenzungen, Bauen und Wohnen, Lebensmittel, Tierhaltung und Ernährungsverhalten, Kunststoffverpackungen und vieles mehr. „Was ist das größte Problem?“ „Wo müssen wir als erstes anpacken?“ Gefragt ist ein Umdenken und unsere Verhaltensänderung, war die zusammenfassende Antwort.

CDU Gemeindeverband Waldbronn
Text: Hildegard Schottmüller

© CDU Waldbronn