Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen bei der CDU Waldbronn. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Aktivitäten unseres Gemeindeverbandes.
Außerdem haben Sie Gelegenheit, sich über unsere Funktions- und Mandatsträger zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten. Sie können somit frühzeitig zu aktuellen kommunal-, landes- und bundespolitischen Themen Stellung nehmen, uns Ihre Meinung und auch Ihre Anliegen vortragen.

Parteiarbeit ist aktive Mitarbeit für unser demokratisches Gemeinwesen. Wir freuen uns deshalb auf Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen.

Ihr CDU-Gemeindeverband Waldbronn

CDU Waldbronn - Facebook

Kommunalwahl 2019

weitere Informationen finden Sie hier

Sie wollen Mitglied werden?

70 Jahre CDU Waldbronn

Mehr Infos finden Sie hier:
70 Jahre CDU Waldbronn

30.10.2019
Friedhof Etzenrot erhält neue Grabfelder und Urnenstelen

Mit der zukünftigen Belegung und Gestaltung des Friedhofs Etzenrot befasste sich der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung. Erst im September d. J. wurde die Aufstellung des Bebauungsplans für den Friedhof Busenbach gebilligt, damit dort die Erweiterungsfläche für die Zukunft geschaffen werden kann. Auch in Etzenrot ist aktuell zu wenig Platz für Neubelegungen, so dass die Erschließung für Erdgräber und Urnenbestattungen dringend wird. Mit der Überplanung hatten sich die Landschaftsarchitekten von stadt landschaft plus beschäftigt. Das Gesamtkonzept präsentierten Frau Rösch und Herr Veihel nun dem GR. In die fachmännische Betrachtung einbezogen waren sowohl die Bedarfsplanung für die Grabarten unter Berücksichtigung der veränderten Bestattungskultur und der Bevölkerungsentwicklung als auch die Grünstruktur und die Wegeverbindungen sowie die Bodenverhältnisse. Die gute Nachricht: Die vorhandene Fläche reicht aus, damit Verstorbene in Etzenrot ihre letzte Ruhe finden können, sodass keine Friedhofserweiterung erforderlich ist. Die Bevölkerungspyramide bis zum Jahr 2030/40 und eine steigende Tendenz von 65 % bis 70 % Feuerbestattungen wurden bei der Planung zugrunde gelegt. Das planerische Konzept für den Etzenroter Friedhof in seiner schönen Waldrandlage fand beim GR Anklang, auch in dem Wissen, dass „Friedhof kostet“, wie Fraktionsvorsitzender Bächlein die Ausgaben kommentierte. Für die Ausführung sind 145 T€ im Jahr 2020 und 235 T€ im Jahr 2021 zu veranschlagen. Bei unserer Zustimmung zu den Vorschlägen der Planer war uns wichtig, dass der individuelle Wunsch der Bürger für die Grabstätte und den Friedhof, auf dem sie ihre Angehörigen bestatten wollen, berücksichtigt werden kann. Um künftig mehr Flächen für Urnenbestattungen zu erhalten, entstehen nun auch in Etzenrot neben weiteren Urnengräbern drei Urnenstelen, wie sie bereits auf dem Friedhof in Busenbach gut angenommen werden. Außerdem wird bei der Erschließung neuer Erdgrabfelder die Bodenproblematik durch eine verbesserte Belüftung der Grabstellen bedacht. Denn derzeit ist aufgrund der sehr undurchlässigen lehmigen Böden die Verwesung bis zum Ende der Ruhezeit oft nicht abgeschlossen. Mit der Realisierung der Friedhofsanierung soll bereits 2020 begonnen werden, und zwar mit Grabfelderschließungen im Osten Richtung Wald und der Erstellung der Urnen-Kolumbarien. Im Folgejahr soll eine gestalterische Aufwertung die Wege sowie die Baum- und Heckenbepflanzung verbessern. Die Hauptwege sollen weitgehend beibehalten, aber breiter und barrierefrei werden. Auch sollen Plätze einrichtet werden, die als Aufenthaltsorte dienen für die Menschen, die zur Trauer auf dem Friedhof verweilen. Wir begrüßen das neue Konzept für den Friedhof in Etzenrot. Möge er für viele nicht nur ein Ort des Abschieds und der Trauer, sondern auch der Besinnung und Begegnung sein, die Ruhe und Kraft geben.

Weitere wichtige Themen im Gemeinderat waren Tempo 30 in den Ortsdurchfahrten, das Gestaltungskonzept Albgaustraße im Rück II, die digitale Gremienarbeit und die Vorberatung des Haushaltsplans 2020. Lesen Sie dazu im nächsten Amtsblatt und unter www.facebook.com/CDUWaldbronn

Hildegard Schottmüller, CDU-Gemeinderatsfraktion

© CDU Waldbronn