Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen bei der CDU Waldbronn. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Aktivitäten unseres Gemeindeverbandes.
Außerdem haben Sie Gelegenheit, sich über unsere Funktions- und Mandatsträger zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten. Sie können somit frühzeitig zu aktuellen kommunal-, landes- und bundespolitischen Themen Stellung nehmen, uns Ihre Meinung und auch Ihre Anliegen vortragen.

Parteiarbeit ist aktive Mitarbeit für unser demokratisches Gemeinwesen. Wir freuen uns deshalb auf Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen.

Ihr CDU-Gemeindeverband Waldbronn

CDU Waldbronn - Facebook

Kommunalwahl 2019

weitere Informationen finden Sie hier

Sie wollen Mitglied werden?

70 Jahre CDU Waldbronn

Mehr Infos finden Sie hier:
70 Jahre CDU Waldbronn

25.11.2019
Papierlose und digitale Gremienarbeit wird kommen

Ein Thema das die Gremienarbeit für alle Gemeinderäte gravierend verändern wird, ist die geplante Umstellung auf die digitale Gremienarbeit. Wir werden in Zukunft unsere immer umfangreicheren Unterlagen nicht wie gewohnt auf Papier erhalten, sondern zeitgemäß in digitaler Form. Soweit so gut. Darüber ist man sich im Rat auch einig. Auseinander gehen allerdings die Vorstellungen, wie dann die Arbeit mit den digitalen Unterlagen und vor allem die Arbeit bei den Sitzungen im Rat vonstatten gehen soll. Unsere Fraktion befürwortete die Umstellung, hat aber in den zurückliegenden Diskussionen verstärkt Wert darauf gelegt, dass bei der Beschaffung der Hardware auch ein Lösung gefunden wird, bei der die notwendigen Vor- und Nacharbeiten sowie die sitzungsbegleitenden Arbeiten auf einem Gerät möglich sind. Unsere Vorschläge dazu haben wir in der zurückliegenden Sitzung unterbreitet. Die Gemeindeverwaltung wird jetzt noch die notwendigen Angebote einholen.

Eistreff-Geplänkel beim Beteiligungsbericht
Beim jährlichen Beteiligungsbericht ist eigentlich vorgesehen, die finanziellen Beteiligungen bei Gesellschaften/Genossenschaften darzustellen. Insbesondere bei der Kurverwaltung werden in dem Bericht die einzelnen Zuschüsse zu den Einrichtungen dargestellt, welche in der Form einer Geschäftsbesorgung für die Gemeinde betrieben werden. Dazu gehören Kurhaus, Kurgastbetreuung, Gesellschaftshaus Etzenrot, Freibad und auch Eistreff. Überrascht waren wir dann doch über die Äußerungen der Fraktion der „Aktiven Bürger“, die versuchte, den „Zuschuss zum laufenden Betrieb“ des Eistreffs in Höhe von 44,5 T€ nicht nur ins Positive zu rechnen, sondern wieder einmal so darzustellen, dass es sich dabei um das viel diskutierte „Defizit für die Gemeinde“ handeln würde. Mehrmalige Richtigstellungen des Kämmerers, zuletzt in der Einwohnerversammlung, haben wohl nicht gefruchtet. Wir bedauern die, aus unserer Sicht, bewusste Fehldarstellung, die sicherlich nicht zur Versachlichung der Diskussion um die Zukunft des Eistreffs beitragen wird. Aber zurück zur Sachdiskussion. Einen wesentlichen Beitrag zum Ergebnis der Kurverwaltung leistet mit über 80 % die Albtherme, wie unser Fraktionskollege Joachim Lauterbach erwähnte. Deshalb ist auch das zu verzeichnende Ergebnis in 2018 von ?163,3 T€ ein Warnsignal. Trotz guter Gesamtleistung und erhöhten Eintrittserlösen kam es aufgrund der durch die Modernisierungsinvestitionen gestiegenen Abschreibungen und erforderlicher Reparaturen zu einem Fehlbetrag. Auch der „heiße Sommer“ 2018 wirkte sich auf die Besucherzahlen aus, so Lauterbach. Er mahnte aber Richtung Geschäftsführung und Kurbeirat an, dass es dringend erforderlich sei, über ein umfassendes und zeitgemäßes Vermarktungskonzept nachzudenken, um zusätzliche Besucherpotentiale zu erschließen. Immerhin sei die Albtherme eine hervorragende Einrichtung und in der regionalen Thermenwelt absolut konkurrenzfähig. Die Bewertung mit 5 Wellnessstars beweise dies.

Roland Bächlein, Fraktionsvorsitzender

© CDU Waldbronn