Liebe Besucherin, lieber Besucher,

herzlich willkommen bei der CDU Waldbronn. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Aktivitäten unseres Gemeindeverbandes.
Außerdem haben Sie Gelegenheit, sich über unsere Funktions- und Mandatsträger zu informieren und mit ihnen in Kontakt zu treten. Sie können somit frühzeitig zu aktuellen kommunal-, landes- und bundespolitischen Themen Stellung nehmen, uns Ihre Meinung und auch Ihre Anliegen vortragen.

Parteiarbeit ist aktive Mitarbeit für unser demokratisches Gemeinwesen. Wir freuen uns deshalb auf Ihre Anregungen, Ihre Kommentare und wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen.

Ihr CDU-Gemeindeverband Waldbronn

Unsere Kandidatin für den Landtagswahlkreis 31 Ettlingen:
Christine Neumann-Martin

Unsere Spitzenkandidatin:
Dr. Susanne Eisenmann

17.02.2021
Standortauswahl für Feuerwehrhaus wurde ergänzt

Mit großer Mehrheit wurde bei der zurückliegenden Gemeinderatsitzung, auf unseren Vorschlag hin, entschieden, einen weiteren Standort für das neue gemeinsame Feuerwehrhaus in die städtebaulichen Untersuchungen der beauftragten Planungsbüros mit aufzunehmen. Es wurde aber auch entschieden, den bei den bisherigen Untersuchungen mit berücksichtigten Standort an der Talstraße/Festhalle, nicht weiter zu verfolgen.
Der neue, zusätzliche Standortvorschlag ist östlich der Stuttgarter Straße gelegen, genau gegenüber der Einmündung der Ermlisallee, im Gewann „In den Langenäckern“. Dieses Gebiet ist bisher nicht als Planungsfläche im Flächennutzungsplan (FNP) vorgesehen. Deshalb wurde auch im anschließenden Tagesordnungspunkt entschieden, beim Nachbarschaftsverband Karlsruhe, dessen Mitglied die Gemeinde Waldbronn ist, einen entsprechenden Antrag zur Aufnahme in den FNP zu stellen. Anders, als von der Gemeindeverwaltung vorgeschlagen, werden nicht die maximal noch möglichen 3,7 ha als Gewerbefläche beantragt, sondern nur die tatsächlich notwendigen 1,5 ha als „Sonderfläche für Gemeinbedarf“. Davon würden für ein neues Feuerwehraus 0,7 ha, und später ergänzend für die mögliche Auslagerung von Bauhof und Wertstoffhof nochmals 0,8 ha, incl. der erforderlichen Erschließungsstichstraße benötigt.
Ein vergleichbares Verfahren beim Nachbarschaftsverband gab es bei der Festlegung des Standorts für das neue Feuerwehrhaus in Ittersbach, angrenzend an das Gewerbegebiet „Stockmädle“. Wir sind deshalb zuversichtlich, dass auch für Waldbronn die Aufnahme einer Fläche zur Auslagerung der Feuerwehr aus den derzeitigen Standorten in Wohngebieten möglich sein wird. Dass wir auch die Auslagerung des Bauhofes und Wertstoffhofes mit in diese Überlegung aufgenommen haben, ist sinnvoll. Seit Jahren verfolgen wir diesen Gedanken. So wie das Feuerwehrhaus in Reichenbach, sind auch der Bauhof und der Wertstoffhof für die Anlieger in der Daimlerstraße und Badner-Straße eine dauerhafte Belastung, die wir in Zukunft gerne beseitigen würden.

© CDU Waldbronn