07.07.2020
Stell dir vor, es wäre Gemeinderatssitzung, und keiner geht hin!

In Abwandlung eines bekannten Slogans aus der Friedensbewegung des letzten Jahrhunderts, haben wir dies tatsächlich erlebt. Wir waren bei der letzten Gemeinderatssitzung schon etwas überrascht, dass kein einziger Bürger den Weg zur öffentlichen Gemeinderatssitzung ins Kurhaus gefunden hat, und dies, obwohl mehrere Beschlüsse auf der Tagesordnung standen, die im Ergebnis viele Mitbürger im Positiven betreffen sollten. Man muss sich, selbst als langjähriger Gemeinderat, schon lange zurück besinnen, um sich an die letzte Gemeinderatssitzung ohne Zuhörer zu erinnern. Es ist schon lange unser Anliegen, die Art der Informationsweitergabe an die Bürger und die Kommunikationsmöglichkeiten generell kritisch zu hinterfragen. Es ist bekannt, dass unser Amtsblatt bei weitem nicht alle Haushaltungen erreicht und dass die einzige Tageszeitung in der Region, die BNN, ebenfalls nicht von allen, und schon gar nicht täglich gelesen wird. Wir glauben, dass wir bei der Nutzung der zur Verfügung stehenden Kommunikationsmittel nicht mehr zeitgemäß aufgestellt sind. Es müsste im Eigeninteresse von Bürgermeister und Gemeindeverwaltung liegen, den Kontakt und die Kommunikation mit den Bürgern zeitgemäßer auszurichten. Wir haben in den letzten CORONA-Monaten in den Medien durchaus erlebt, dass die Bevölkerung einfach aufbereitete und leicht zugängliche Informationen sehr wohl wahrnimmt, und auch darauf reagiert. Es sollte für uns ein Ansporn sein, auch die Waldbronner Mitbürger mit einfachen und leicht zugänglichen Informationen für unser kommunales Geschehen zu interessieren. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert!

Und welche Beratungen haben nun tatsächlich stattgefunden und welche Beschlüsse wurden bei der Sitzung gefasst?
- Richtlinien zur Förderung der Städtepartnerschaften wurden geändert
- Vereinsförderung wird nochmals beraten
- Elternbeiträge April – Juni 2020 wurden erlassen
- zusätzliche Kinderbetreuung in den Ferien wird angeboten
- Nachtragshaushalt 2020 wurde erneut beraten
- neue Wirkungsbeitragsanalyse (Was ist das?) wurde kritisiert


Die ausführliche Berichterstattung dazu fanden sie im letzten Amtsblatt und in den BNN. Die Amtsblattberichte sind auch auf der Homepage der Gemeinde nachzulesen unter: www.waldbronn.de

Roland Bächlein, Fraktionsvorsitzender

© CDU Waldbronn